Autarkes System beeinflusst Kabinensteuerung nicht

VIEW Elevator steht für absolute Sicherheit. Es ist für uns deshalb Voraussetzung, dass unser System völlig autark läuft und dadurch die Kabinensteuerung nicht beeinflusst. Dies bedeutet, dass bei einer technischen Störung des Kabinensystems, über VIEW Hilfe angefordert werden kann. Im umgekehrten Fall kann bei einer Störung des VIEW-Systems die Liftanlage weiter wie gewohnt gesteuert werden.

Möglich ist dies durch die bestens aufeinander abgestimmte Hard- und Softwarekomponenten von VIEW. Als Server-Lösung dient eine skalier- und verteilbare Microservice Architektur. Die Client-Lösung arbeitet generell autark und kann im Bedarfsfall über eine GSM Verbindung mit dem Server via REST Schnittstellen kommunizieren. Weiters sind mehrere im Lift verbaute Hardwarekomponenten mittels Java Native Access in die Kommunikation mit eingebunden.

Hoher Sicherheitsstandard: Ein spezieller Kommunikationsablauf am Display sammelt in wenigen Schritten die notwendigen Informationen über das Wohlbefinden der eingeschlossene Personen und gibt über den Display Feedback. Die Anbringung der Tasten in einer Höhe von 110 cm sorgt dafür, dass auch Menschen mit stark eingeschränktem Bewegungsradius diese problemlos erreichen.

 Das Beste: VIEW kann in jede bestehende Aufzugsanlage integriert werden.